Tagesseminar

Wiener Bauordnungsnovelle 2018

Chancen und Risiken für Objekteigentümer, Bauträger, Planer & Ausführende

Mag.
Andreas Sabadello

die Wiener Bauordnungsnovelle 2018 wurde am 22. November vom Wiener Landtag beschlossen und tritt Anfang 2019 in Kraft! Für Objekteigentümer und Bauträger von Bestandsbauten bringt die Novelle viele Vorteile, Planer und Ausführende hingegen stellt sie vor große Herausforderungen. Dies betrifft v.a. folgende Themen: 

  • „Mobilisierung“ von Bauland 
  • Bauen bei kleinen Bauvorhaben ohne Ziviltechnikerbestätigung
  • Neue Flächenwidmung für geförderten Wohnbau 
  • Schutz historischer Häuser 
  • Neue Kfz-Stellplatzverpflichtungen bei Neubau und Dachgeschoßausbau, Zu- oder Umbau oder bei Änderungen der Raumwidmung
  • Fahrradabstellplätze
  • Ölheizungen, Heizkesseln für feste und flüssige fossile Energieträger
  • Energieversorgung für Heizung und Warmwasserbereitung
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke bei Gebäudesanierungen
  • Verpflichtende Begrünung von Gebäudefronten


Erfahren Sie jetzt in unserem Praxis-Seminar, wie Sie die Neuerungen in Wien rechtssicher umsetzen.


  • Seminarinhalte

  • Vorteile

  • Teilnehmer

  • Methodik

Inhalte der Wiener Bauordnungsnovelle 2018

Rechtliche Neuerungen
  • Inhalte der Wiener Bauordnungsnovelle 2018
  • Vergleich zur bisherigen Bauordnung für Wien
  • Chancen und Risken der neuen Bestimmungen
  • Bauen bei kleinen Bauvorhaben ohne Ziviltechnikerbestätigung
  • Neue Flächenwidmung für geförderten Wohnbau
  • „Mobilisierung“ von Bauland

Planung und Ausführung

  • Änderungen an Bestandsbauten, Schutz historischer Häuser
  • Widmung als Einkaufszentrum schon ab 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche
  • Energieversorgung für Heizung und Warmwasserbereitung
  • Verpflichtende Begrünung von Gebäudefronten
  • Barrierefreiheit, Baurechtlicher Geschäftsführer
  • „Bauwerkbuch“ und Dokumentationspflicht

Umsetzung der neuen Bestimmungen

  • Abbruch eines Hauses, technische Abbruchreife
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke bei Gebäudesanierungen
  • Pflichtparkplätze, Fahrradabstellplätze
  • Ölheizungsverbot, Auslaufen der Gasetagenheizungen

  • Informationen aus Expertenhand: Sie erfahren alle rechtlichen sowie technischen Neuerungen, die künftig beim Bauen in Wien erfüllt werden müssen, direkt vom Fachmann.
  • Schritt-für-Schritt zur rechtskonformen Umsetzung: Sie erfahren, wie Sie die neuen gesetzlichen Anforderungen am besten umsetzen und was Sie dabei beachten müssen.
  • Interaktiver Programmablauf: Im persönlichen Ambiente haben Sie die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären!

Planer, Ausführende, Bauträger, Objekteigentümer, Hausverwalter
Fachvortrag, praxisorientierte Beispiele, Diskussion

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
  23.01.2019
Noch 27 Tage bis zum Anmeldeschluss am 09.01.2019.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 26.12.2018.
Wien
Mag. Andreas Sabadello
1 Termin am 23.01.2019
9:00 - 17:00
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Preis / Teilnahmegebühr:
595,00 zzgl. MwSt.
714,00 € inkl. MwSt.
Produktcode: 1720
Auch als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Das könnte Sie auch interessieren:
Lagersicherheit
Tagesseminar
Bauträgerprojekte berechnen
Tagesseminar
Vergaberecht für die Baupraxis
Tagesseminar
Gebäudetechniktag 2018
Fachkonferenz
Vergaberecht für die Baupraxis
Tagesseminar
Anti-Claim-Management leicht gemacht
Tagesseminar
Reinigung von RLT-Anlagen und Lüftungsanlagen
Tagesseminar
Digitalisierung: Nutzen und Umsetzung im Facility Management
Tagesseminar