Abend-Lehrgang

Objektsicherheitsprüfer nach ÖNORM B 1300

Prüf- und Kontrollpflichten bei Wohngebäuden erfüllen.
Prüf- und Kontrollpflichten bei Wohngebäuden erfüllen

Als Verantwortlicher für Gebäude und Haustechnik sind Sie dafür verantwortlich, dass Sie den aus zahlreichen Gesetzesmaterien und vertraglichen Übereinkünften resultierenden Prüf-, Kontroll- und Überwachungspflichten nachweislich nachkommen.

Erfahren Sie in diesem Abendlehrgang mit interaktivem e-Learning, wie Sie Ihre Prüfungen nach dem wichtigsten österreichischen Standard zeitsparend und wirtschaftlich durchführen, individuelle Prüfroutinen entwickeln und die Ergebnisse korrekt dokumentieren. So minimieren Sie Ihr persönliches Haftungsrisiko!

RICS–Mitglieder können die Lehrgangszeiten als Weiterbildungsmaßnahme geltend machen!


Termine:
27. April 2020
29. April 2020
04. Mai 2020
06. Mai 2020
11. Mai 2020
13. Mai 2020

jeweils von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Ihre Referenten

Mag. Peter Wirth, MAS
Mag. Doris Wirth

  • Inhalte

  • Vorteile

  • Referenten

  • Teilnehmer

  • Zertifizierungsprüfung

27. und 29. April 2020
Abendseminar in Wien
16:30–20:30 Uhr
  • Rechtsgrundlagen, Betreiberverantwortung, Organisationsverschulden
  • Bestandsschutz, Verkehrssicherheit, Konsens
  • Prüf-, Kontroll- und Kennzeichnungspflichten einschl. Dokumentation
  • Erforderliche Daten zur Bestandsaufnahme
ab 28. April 2020
E-Learning per E-Mail. Sie erhalten Arbeitsunterlagen für Ihre zeit- und ortsunabhängige Vorbereitung.    
  • Sorgfaltspflichten, Behebungsfristen, potenzielle Risiken
  • Fachbereiche der Objektsicherheit
  • Prüfroutinen, Datensammlung, Prüfzyklen 
  • Ergebnisse und Dokumentation
  • Außerordentliche Ereignisse
4. und 6. Mai 2020
Abendseminar in Wien
16:30–20:30 Uhr
  • Typische Probleme plus Lösungen: Trinkwasser, Raumluft, Schimmel usw. Erkennen von Schäden am Gebäude, Mängeln und Nutzungsgefahren 
  • Leitfaden für die Bestandserfassung, Prüfroutinen
11. Mai 2020
Abendseminar in Wien
16:30–20:30 Uhr
  • Individuelle Projektarbeit    
  • Feststellung von Mängeln
  • Entwicklung einer individuellen Prüfroutine
  • Rechtssichere Dokumentation mittels Softwareunterstützung
13. Mai 2020
Abendseminar in Wien
16:30–20:30 Uhr    
  • Besprechung Ihrer Projektarbeit
  • Sachverständigengutachten plus Möglichkeiten, die Routinen zu verändern 
  • Rechtsprechung zu häufig auftretenden Fällen
  • Verwaltungs-, zivil- und strafrechtliche Haftung und ihre Vermeidung
  • Sie profitieren bei Ausschreibungen, weil Sie die Objektsicherheit nach dem aktuellen Stand der Normung prüfen.
  • Sie sparen Zeit und Kosten, weil Sie Ihre individuellen Prüfroutinen entwickeln können, rechtssicher dokumentieren und über die notwendigen Nachweise verfügen.
  • Sie schöpfen Wissen aus erster Hand und erfahren, wie es weitergeht, weil die Referenten die betreffenden ÖNormungsausschüsse leiten und in VDI-Arbeitskreisen mitwirken.
Lehrgangsleitung: Mag. Peter Wirth, MAS
Peter Wirth
Mag. Peter Wirth, MAS, ist geprüfter Immobilientreuhänder, Unternehmensberater und geschäftsführender Gesellschafter der BLUESAVE Consulting GmbH. Als geschäftsführender Lehrgangsleiter und Lektor prägte er nachhaltig die Immobilienausbildung an der TU Wien.





Fachliche Gestaltung: Mag. Doris Wirth

Mag. Doris Wirth ist Vorsitzende des ÖNormungsausschusses „Belange der Objektsicherheit“ und arbeitet auch bei der VDI-3810-Gebäudebetrieb mit. Sie ist Vizepräsidentin der ÖGNI und betreibt seit über 20 Jahren die BLUESAVE Consulting GmbH sowie eine Immobilientreuhandkanzlei in Wien.
 
Baumeister, Architekten, Planer, Techniker, Ingenieurbüros, Zivilingenieure, Konsulenten, Immobiliensachverständige, Immobilienverwalter, Immobilieninvestoren, Immobilienbesitzer, Facility Manager, Hausbetreuer, Für Objektsicherheit verantwortliche Personen, Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsfachkräfte, Bauträger, Rechtsanwälte, Hauseigentümer, Wohnungseigentümer, Hausverwalter, alle Personen mit Liegenschaftsbesitz
Der Lehrgang bereitet Sie optimal auf Ihre Tätigkeiten als Objektsicherheitsprüfer vor. Im Anschluss können Sie die Prüfung für das international anerkannte Zertifikat „Experte/Expertin für Objektsicherheitsprüfungen” bei einer akkreditierten Zertifizierungsstelle ablegen. „dieWeiterbilder“
organisieren den Wunschtermin der Prüfungskandidaten sowie die
Prüfungsmodalitäten. Die Zertifizierungsstelle verrechnet 390 Euro Gebühr.

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen erhält der 2. Teilnehmer und jeder weitere 10% Rabatt.
  27.04.2020 - 13.05.2020
Noch 9 Tage bis zum Anmeldeschluss am 13.04.2020.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Wien
Mag. Peter Wirth, MAS
Mag. Doris Wirth
2 Teilnehmerstimmen
"Es war für mich eine sehr tolle und erfahrungsreiche Zeit in den Kurstagen, die übrigens von den Vortragenden sehr lebendig und effektiv gestaltet wurde. Wenn etwas gut war, darf es auch gelobt werden."
Dieter Schirgenhofer / Facilitycomfort Energie- und Gebaeudemanagement GmbH, Wien
"Anschauliche Beispiele, Praxis bezogen!"
DI Jürgen Schönsgibl, Bundesimmobilien GmbH (BIG)
Abschluss:
International anerkanntes Zertifikat „Experte/Expertin für Objektsicherheitsprüfungen
Preis / Teilnahmegebühr:
1.990,00 zzgl. MwSt.
2.388,00 € inkl. MwSt.
Produktcode: 1002
Als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Enthalten in Weiterbilder-Flatrate
umfasst den unbegrenzten Besuch unserer Tagesveranstaltungen (z.B. Seminare, Workshops, Tagungen) durch Ihre Mitarbeiter für ein Jahr.
Mehr Infos hier
Das könnte Sie auch interessieren:
Produktionsleiter-Tag 2020
Tagung