LIVE Online-Seminar

COVID-19-Klausel in Bauverträgen

Rechtssicherheit in Corona-Zeiten
Wie ein Damoklesschwert hängt die zweite Corona-Welle über uns! Für diesen Fall kündigte Kanzler Sebastian Kurz in der „Zeit in Bild“ schon jetzt COVID-19-Maßnahmen an. Es empfiehlt sich daher bei neuen Bauwerkverträgen, entsprechende vertragliche Regelungen vorzusehen: Mithilfe von COVID-19-Klauseln können Sie sich rechtlich absichern, schon im Vorfeld Streitigkeiten wegen möglicher Leistungsverzögerungen vermeiden und Klarheit bei den Auswirkungen auf Ihr Bauprojekt schaffen. 

Informieren Sie sich bequem an Ihrem Arbeitsplatz zu Hause oder im Büro, wie Sie Ihre Bauprojekte mit Hilfe des Vertrags in Corona-Zeiten wirtschaftlich optimieren!
 

Ihr Referent

Dr.
Dieter Stibi, LL.M.

  • Inhalte

  • Vorteile

  • Methodik

  • Teilnehmer

  • Systemvoraussetzungen

Ausgangslage
  • Aktuelle Regierungsvorgaben und ihre Auswirkungen auf die Bauwirtschaft 
  • Vorhersehbare gesetzliche/behördliche Maßnahmen im Falle einer zweiten Corona-Welle und deren Folgen
COVID-19-Klauseln in Bauverträgen nach ÖNORM B 2110
  • Leistungsabweichungen, Verzug, Haftung
  • Vergütungsanpassung, Nachlässe 
  • Nachtragsvereinbarung, Bindungswirkung
  • Risikoverteilung zwischen den Vertragspartnern
  • Auswirkungen von COVID-19-Klauseln auf einzelne Vertragspunkte
  • Aktuelle Judikatur und Rechtsprechung zur ÖNORM B 2110
ÖNORM B 2110 in Kombination mit dem ABGB 
  • Handlungsempfehlungen für widerspruchsfreie Regelungen
  • Dokumentation von COVID-19 bedingten Mehrkosten und Zeitverzögerungen
  • Sie sparen Nerven, weil Sie künftige Corona-Maßnahmen schon im Vorhinein regeln.
  • Sie vermeiden Haftungsrisiken, weil Ihre Bauverträge keinen Raum für Rechtsstreitigkeiten übrig lassen.
  • Sie optimieren Ihre Bauprojekte, weil sie die vorhersehbaren Einschränkungen berücksichtigen.
Live-Vortrag, Fragenbeantwortung der Teilnehmer
Sie erhalten die Präsentationsunterlagen per E-Mail.
 
Architekten, Zivilingenieure, Geschäftsführer, Bau- und Projektleiter, Geschäftsführer und Inhaber von Bauunternehmen und Baunebengewerbe, Sachverständige, Auftraggeber von Bauleistungen, Örtliche Bauaufsicht
Um an unseren Live Online-Seminaren teilzunehmen, brauchen Sie keine besondere Software oder ähnliches. Unsere Online-Seminare sind webbasiert, Sie benötigen nur einen internetfähigen PC (Laptop, Tablet und Smartphone sind auch möglich) sowie Kopfhörer oder Lautsprecher. Der Teilnahmelink, der Sie direkt zum Live Online-Seminar bringt, wird Ihnen per E-Mail an die angegebene Adresse zugesendet.

Am besten ist Google Chrome, aber auf das Webinar kann mit allen anderen gängigen Webbrowsern wie Safari, Mozilla Firefox, Edge oder Opera ebenfalls problemlos zugegriffen werden. 

Einfach Termin auswählen und anmelden:
  23.07.2020

an Ihrem PC
Dr. Dieter Stibi, LL.M.
Preis / Teilnahmegebühr:
199,00 zzgl. MwSt.
238,80 € inkl. MwSt.
Produktcode: 6764
Enthalten in Weiterbilder-Flatrate
umfasst den unbegrenzten Besuch unserer Tagesveranstaltungen (z.B. Seminare, Workshops, Tagungen) durch Ihre Mitarbeiter für ein Jahr.
Mehr Infos hier
Das könnte Sie auch interessieren:
Preisermittlung Bauleistungen nach neuer ÖNORM B 2061
Online-Seminar
Dauer: 3,5 Std.
Innovation & digitale Produktentwicklung
Online-Workshop