Lehrgang

Corona-Beauftragter

2 Live-Online-Einheiten + 2 E-Learnings 
Am Dienstag hat Bundeskanzler Sebastian Kurz Corona-Verschärfungen verkündet. Ab sofort müssen Österreichs Betriebe wieder strengere Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Das ist schwer! Wer hat noch den Überblick? Wer hat neben den wirtschaftlichen Schwierigkeiten noch die Ressourcen, alle Gebote zu kennen und korrekt umzusetzen? Wie können Sie sich vor deftigen Strafen schützen?
Besuchen Sie den Kurz-Lehrgang zum Corona-Beauftragten und erfahren Sie alles, was Sie innerbetrieblich tun müssen, um Corona-bedingte Krankenstände und Betriebsschließungen zu vermeiden!

 

Ihre Referenten

Dr.
Elena Gruber
Ing.
Hardwig Wilfinger
Ing.
Christian Wimmer, MBA

Sammeln Sie VÖSI-Punkte als Nachweis für Ihre Weiterbildung als Sicherheitsfachkraft!
 
  • Inhalte

  • Vorteile

  • Methodik

  • VÖSI

  • Systemvoraussetzungen

  • Teilnehmer

Tag 1: 26. August 2020  
9 bis 10.30 Uhr
Gesetzliche Bestimmungen (Wilfinger)
•    Aktuelles & COVID-19-Lockerungsverordnung
•    Risikobereiche
•    Risikogruppen
•    Schwangere Arbeitnehmerinnen

10.30 bis 12.00 Uhr
Gesundheitsvorsorge im Betrieb (Wilfinger)
•    Werktagsmaßnahmen
•    Besprechungen, Schulungen
•    Betriebsfeiern
•    Psychologische Aspekte 
•    Ängsten und Unsicherheit entgegenwirken
•    Geplanter Umgang mit Ressourcen & Stressoren
•    Tipps für die Psychohygiene

13.00 bis 15.00 Uhr
Technische Umsetzung (Wimmer)
•    Schutzmaßnahmen im Betrieb
•    Weitere organisatorische Maßnahmen
•    Home-Office - Organisatorische Maßnahmen
•    Auswärtige Arbeitsstellen, Fahrten zu Kunden, Lieferdienste
•    Risiko Management, Vertragserfüllung, Betriebsfortführung und legal compliance 
•    DSGVO-konforme Maßnahmen, IT-Lösungen und Informationserfassung
•    Auswirkungen auf Umwelt (Plastikmüll) und Sensibilisierung 

15.00 bis 17.00 Uhr
Berufsgruppenspezifische Vorschriften (Wilfinger)
•    Baustellen
•    Einzelhandel
•    Frisörinnen und Frisöre
•    Gastronomie
•    Veranstaltungsbranche – Covid-Beauftragter
•    Bürobetriebe
•    niedergelassene nichtärztliche Gesundheitsberufe

E-Learning 1
COVID-19 und Sars-Viren
Diagnose und Therapie


Tag 2, 2. September 2020    
9 bis 10.30 Uhr
Persönliche Schutzmaßnahmen (Wilfinger)
•    Abstandsregeln
•    Mund-Nasen-Schutz
•    Handschuhe
•    Händehygiene

10.30 bis 12.00 Uhr
Unterweisung der Beschäftigten (Wilfinger)
•    Schulungsplan
•    Teilnehmer
•    Vorbereitung

13.00 bis 15.00 Uhr
Corona-Maßnahmen aus medizinischer Sicht (Gruber)
•    Zweite Corona-Welle – ist sie da?
•    Wie erkenne ich, ob ich Corona krank bin? Hinweise für die Unterweisung von Kollegen und Mitarbeitern
•    Vorbeugemöglichkeiten
•    Corona-Fall im Betrieb: Was nun?
•    Betrieb und Corona-Untersuchungen: Sinnhaftigkeit, Möglichkeiten

15.00 bis 17.00 Uhr
Aktives Gesundheitsmanagement – jetzt! (Gruber)
•    Interne betriebliche Maßnahmen: Was der Arbeitgeber für die Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden machen kann
•    Essen und Trinken im Betrieb, Besprechungen, Schulungen und Co: Was sich in der Corona-Zeit verändert hat und wie Sie damit umgehen können
•    VGÜ in der Corona-Zeit: Besonderheiten, zusätzliche Maßnahmen

E-Learning 2
Arbeitsplatzevaluierung
Events in Corona-Zeiten (Aufzeichnung)
Hygiene am Arbeitsplatz
•    Hygieneverhalten der Mitarbeiter
•    Meldepflichten
•    Infektionsprävention
•    Reinigung der Arbeitsflächen
•    Schädlingsbekämpfung

 
  • Sie minimieren Ihr persönliches Haftungsrisiko, weil Sie alle Corona-Bestimmungen kennen und umsetzen können.
  • Sie schaffen Vertrauen bei besorgten Mitarbeitern und Kunden, weil Sie Ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen.
  • Sie erhalten zusätzlich zum Teilnahmezertifikat zwei VÖSI-Fortbildungspunkte. 
  • Sie sichern sich für Kontrollen durch das Arbeitsinspektorat ab. 
2 Live-Online-Einheiten + 2 E-Learnings  
Sammeln Sie VÖSI-Punkte als Nachweis für Ihre Weiterbildung als Sicherheitsfachkraft!

Arbeitgeber sind gemäß § 83 ASchG dazu verpflichtet, den betriebseigenen Präventivfachkräften Gelegenheit zur Weiterbildung zu geben. Um hochwertige Fachkenntnisse zu erwerben, unterstützt die Interessenvertretung der Sicherheitsfachkräfte VÖSI, der Verband österreichischer Sicherheits-Experten, qualitativ hochwertige Seminare durch die Vergabe von VÖSI-Punkten. 

Für den Lehrgang „Corona-Beauftragter“ erhalten Verbandsmitglieder zwei VÖSI-Punkte für den gesetzlichen Weiterbildungsnachweis. Sicherheitsfachkräfte, die mindestens sechs VÖSI-Weiterbildungspunkte innerhalb eines Kalenderjahres erworben haben, bekommen ein entsprechendes Weiterbildungszertifikat vom Verband.
 
Um am Lehrgang teilzunehmen, brauchen Sie keine besondere Software oder Ähnliches. Der Online-Lehrgang ist webbasiert, Sie benötigen nur einen internetfähigen PC (Laptop, Tablet und Smartphone sind auch möglich) sowie Kopfhörer oder Lautsprecher. Nach der Anmeldung bekommen Sie Ihre Zugangsdaten zur Lernumgebung (Moodle) per E-Mail an die angegebene Adresse zugeschickt. 

Am besten funktioniert Google Chrome, aber es kann mit allen anderen gängigen Webbrowsern wie Safari, Mozilla Firefox, Edge oder Opera ebenfalls problemlos zugegriffen werden.
 
Geschäftsführer und Abteilungsleiter
Sicherheitsfachkräfte und Arbeitsmediziner
Sicherheitsvertrauenspersonen
 

Einfach Termin auswählen und anmelden:
  26.08.2020 - 02.09.2020

an Ihrem PC
Dr. Elena Gruber
Ing. Hardwig Wilfinger
Ing. Christian Wimmer, MBA
2 Live-Online-Einheiten + 2 E-Learnings 
Mittwoch, 26.8.2020, und Mittwoch, 2.9.2020, jeweils drei Stunden am Vormittag und drei Stunden am Nachmittag 
Preis / Teilnahmegebühr:
799,00 zzgl. MwSt.
958,80 € inkl. MwSt.
Produktcode: 6816
Enthalten in Weiterbilder-Flatrate
umfasst den unbegrenzten Besuch unserer Tagesveranstaltungen (z.B. Seminare, Workshops, Tagungen) durch Ihre Mitarbeiter für ein Jahr.
Mehr Infos hier