LIVE Online-Seminar
Dauer: 90min

Coronavirus: Arbeitsrecht im Homeoffice

Bei Homeoffice müssen Sie als Arbeitgeber erneut wichtige Gesetzesänderungen beachten: So müssen Sie Beschäftigte aus „Risikogruppen“ vorerst bis Ende April ins Homeoffice schicken oder sie überhaupt freistellen, falls die Berufstätigkeit von zu Hause aus nicht möglich ist. Zudem gelten neue Sonderregelungen im ASVG für Arbeitsunfälle im Homeoffice 

Erfahren Sie jetzt kompakt von unserem Experten, was die neuen Regelungen für Ihr Unternehmen bedeuten, und klären Sie wichtige Fragen zu Ihren Arbeitgeber-Pflichten im Homeoffice!
 

Ihr Referent

Mag.
Erwin Fuchs

  • Inhalte

  • Vorteile

  • Methodik

  • Teilnehmer

  • Systemvoraussetzungen

  • Was ändert sich für Arbeitgeber durch die „Risikogruppen“-Regelung?
  • Was gilt laut Neuerungen durch das ASVG jetzt als Arbeitsunfall?
  • Haben Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Homeoffice?
  • Wann kann bzw. muss der Arbeitgeber Homeoffice anordnen?
  • Was gilt im Fall der Kinderbetreuung, etwa weil Schulen geschlossen wurden?
  • Braucht man eine Homeoffice-Vereinbarung oder Betriebsvereinbarung?
  • Welchen Inhalt hat eine Homeoffice-Vereinbarung?
  • Inwieweit ist der Betriebsrat bei einer Homeoffice-Vereinbarung zu involvieren?
  • Welche Inhalte im Zusammenhang mit Homeoffice kann man in einer Betriebsvereinbarung regeln?
  • Muss ein erhöhter Aufwand an Kosten im Homeoffice abgegolten werden?
Diese Fragen beantwortet unsere Experte im LIVE Online-Seminar:
  • Was gilt laut Neuerungen durch das ASVG jetzt als Arbeitsunfall?
  • Was ändert sich für Arbeitgeber durch die „Risikogruppen“-Regelung?
  • Haben andere Arbeitnehmer ebenfalls einen Rechtsanspruch auf Homeoffice?
  • Wann kann bzw. muss der Arbeitgeber Homeoffice anordnen?
  • Was gilt im Fall der Kinderbetreuung, etwa weil Schulen geschlossen wurden?
  • Braucht man eine Homeoffice-Vereinbarung oder Betriebsvereinbarung?
  • Welchen Inhalt hat eine Homeoffice-Vereinbarung?
  • Inwieweit ist der Betriebsrat bei einer Homeoffice-Vereinbarung zu involvieren?
  • Welche Inhalte im Zusammenhang mit Homeoffice kann man in einer Betriebsvereinbarung regeln?
  • Muss ein erhöhter Aufwand an Kosten im Homeoffice abgegolten werden?
Live-Vortrag, Fragenbeantwortung der Teilnehmer
Sie erhalten die Präsentationsunterlagen per E-Mail.
 
Geschäftsführer, Personalleiter und Personalverantwortliche, Führungskräfte
Um an unseren Live Online-Seminaren teilzunehmen, brauchen Sie keine besondere Software oder ähnliches. Unsere Online-Seminare sind webbasiert, Sie benötigen nur einen internetfähigen PC (Laptop, Tablet und Smartphone sind auch möglich) sowie Kopfhörer oder Lautsprecher. Der Teilnahmelink, der Sie direkt zum Live Online-Seminar bringt, wird Ihnen per E-Mail an die angegebene Adresse zugesendet.

Am besten ist Google Chrome, aber auf das Webinar kann mit allen anderen gängigen Webbrowsern wie Safari, Mozilla Firefox, Edge oder Opera ebenfalls problemlos zugegriffen werden. 

Einfach Termin auswählen und anmelden:
  10.06.2020

an Ihrem PC
Mag. Erwin Fuchs
Preis / Teilnahmegebühr:
99,00 zzgl. MwSt.
118,80 € inkl. MwSt.
Produktcode: 6749
Als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Enthalten in Weiterbilder-Flatrate
umfasst den unbegrenzten Besuch unserer Tagesveranstaltungen (z.B. Seminare, Workshops, Tagungen) durch Ihre Mitarbeiter für ein Jahr.
Mehr Infos hier
Das könnte Sie auch interessieren:
Was Sie bei leerstehenden Büros und Betriebsstätten JETZT beachten müssen
LIVE Online-Seminar
Dauer: 90min
Microsoft Teams
LIVE Online-Seminar
Dauer: 60min
Events in Zeiten von Corona
LIVE Online-Seminar
Dauer: 90min