Tagesseminar

Neuerungen im Arbeitsrecht 2018

Das unverzichtbare Rechts-Update für Personalverantwortliche 

Für 2018 stehen wichtige Änderungen im Arbeitsrecht fest, die Sie in Ihrer Personalarbeit direkt betreffen:

  • Neu: Angleichung Angestellte und Arbeiter – umfassende Anpassungen ab 2018
  • Geändert: Lohn- und Sozialdumping – Melde- und Bereithaltungspflichten, Lohnunterlagen 
  • Verschärft: Datenschutzbestimmungen – Strafen bis 20 Mio. Euro

Verschaffen Sie sich mit unserem Arbeitsrecht-Update rasch einen Überblick und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand! Unser renommierter Rechtsexperte informiert Sie in nur einem Tag über alle Neuerungen, die 2018 auf Sie zukommen.


  • Vorteile

  • Seminarinhalte

  • Seminardetails

Bei Neuerungen im Arbeitsrecht profitieren Sie von:

  • topaktuellen Informationen zu allen wichtigen arbeitsrechtlichen Neuerungen 2018
  • Praxisfällen aus der jüngsten Rechtsprechung für Ihre Personalentscheidungen
  • Hinweisen zur optimalen Umsetzung aller Änderungen in Ihrem Unternehmen

Neues aus der Gesetzgebung

  • Angleichung Angestellte und Arbeiter: umfassende Änderungen ab 2018 bei
    • Dienstverhinderung
    • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
    • Kündigungsfristen und Auflösungsabgabe
  • Datenschutz im Arbeitsrecht: Was ändert sich ab Mai 2018 durch Datenschutz-Grundverordnung und Datenschutz-Anpassungsgesetz?
  • Wiedereingliederungsteilzeit seit 1.7.2017: rechtssichere Umsetzung des neuen Teilzeitmodells im Unternehmen
  • Beschäftigungsbonus seit 1.7.2017: Förderung für Unternehmen bei der Schaffung neuer Arbeitsplätze
  • Lohn- und Sozialdumping: neue Regelungen zu Meldepflichten, Lohnunterlagen und Bereithaltungspflichten seit 1.6.2017
  • Lockerung des Kündigungsschutzes älterer Dienstnehmer mit 1.6.2017

Spannendes aus der arbeitsrechtlichen Entscheidungspraxis

  • Regelung des ARG zum Karfreitag diskriminierend? Vorlage an den Europäischen Gerichtshof durch den OGH
  • Verfall von Vordienstzeiten? Strenge Anforderungen an den Dienstgeber womöglich bereits im Bewerbungsverfahren
  • Betriebsübergang und Stichtagsregelung: höchstgerichtliche Entscheidung, dass bei Stichtagsregelungen auf den tatsächlichen Entritt/Übergang abgestellt werden kann u.v.m.

Teilnehmer: 

Geschäftsführer, Personalleiter, HR-Manager, Mitarbeiter aus Personalabteilung und Personalverrechnung, Unternehmensjuristen

Methodik: 

Fachvortrag, praxisorientierte Beispiele, Diskussion

Exklusiv für Teilnehmer: 

Schicken Sie uns schon vorab Ihre Fragen zum Thema an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erhalten Sie maßgeschneiderte Antworten im Seminar! 


Aktuell keine offenen Termine oder derzeit nur als Inhouse verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung.
1 Teilnehmerstimme
"Die persönliche Einschätzung über die Rechtssprechung vom Vortragenden (+Praxisbeispiele) hat mir sehr gut gefallen."
R. Zechmeister / Agrana Zucker GmbH
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Preis / Teilnahmegebühr:
628,00 zzgl. MwSt.
753,60 € inkl. MwSt.
Produktcode: 5719
Auch als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Das könnte Sie auch interessieren:
Professionelles Vorgehen bei Kündigung und Entlassung
Tagesseminar
Professionelles Vorgehen bei Kündigung und Entlassung
Tagesseminar
Effizientes Beschwerdemanagement im Kundenservice
Tagesseminar
Arbeitsrecht kompakt für Führungskräfte
Tagesseminar
Vorbereitung der Personalverrechnung
Tagesseminar