Tagesseminar

Rechtskonformer Umgang mit sexueller Belästigung im Unternehmen

Ihr Plus: Profitieren Sie von Expertenwissen aus rechtlicher und psychologischer Sicht!

Mag.
Lukas Disaro
Ulrike Katschnig

Ob anzügliche Blicke, derbe Bemerkungen, freizügige Poster im Pausenraum, unmoralische Angebote oder direkte körperliche Übergriffe – sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz kann in verschiedensten Formen auftreten und ist keine Seltenheit!

Dennoch ist es ein weitgehend tabuisiertes Thema und Arbeitgeber sind bei Vorfällen im Unternehmen oftmals überfordert. Doch wer nicht rechtzeitig eingreift und die richtigen Maßnahmen setzt, dem drohen ernsthafte Konsequenzen! 

Unser aktuelles Seminar informiert Sie daher umfassend über Ihre rechtlichen Pflichten und zeigt Ihnen, wie Sie aktive Präventionsarbeit in Ihrem Unternehmen leisten bzw. im Ernstfall korrekt mit Tätern und Betroffenen umgehen.


  • Vorteile

  • Inhalte

  • Teilnehmer

  • Methodik

Unsere Experten klären diese und viele weitere wichtige Fragen für Sie:

  • Was fällt unter sexuelle Belästigung?
  • Welche Pflichten habe ich als Arbeitgeber?
  • Welche Abhilfemöglichkeiten (Verwarnung, Kündigung, Entlassung, …) gibt es?
  • Welche rechtlichen Maßnahmen kann ich vorbeugend im Unternehmen setzen?
  • Wie verhalte ich mich gegenüber den Beteiligten?
  • Wie kann ich das verbleibende Team einfühlsam begleiten?
  • Wie sensibilisiere ich meine Mitarbeiter für dieses heikle Thema?

Rechtliches:

  • Was ist sexuelle Belästigung? - Rechtliche Definition
  • Welche Pflichten und Möglichkeiten habe ich als Arbeitgeber zur Abhilfe?
  • Wie gehe ich als Arbeitgeber bei der Sachverhaltsabklärung rechtlich korrekt vor?
  • Wie sehen die Abhilfemöglichkeiten genau aus? (Verwarnung, Versetzung, Kündigung/Entlassung)
  • Welche rechtlichen Konsequenzen können mir als Arbeitgeber drohen, wenn ich nicht oder nicht rechtzeitig Abhilfe schaffe? (Schadenersatz, vorzeitige Auflösung des Dienstverhältnisses)
  • Wie laufen Kündigungs- und Entlassungsverfahren vor Gericht ab? Was muss ich beachten?
  • Welche rechtlichen Maßnahmen kann ich als Arbeitgeber zur Vorbeugung einführen? (Codes of conduct in Form von Betriebsvereinbarungen und einzelvertraglichen Regelungen)

Therapeutisches:

  • Was bedeutet das für meine Fürsorgepflicht als Arbeitgeber – Betroffenen gegenüber und dem restlichen Team gegenüber?
  • Wie gehe ich persönlich damit um? Was hat meine Wertewelt damit zu tun?
  • Welche Maßnahmen muss ich bei einer Kündigung und/oder Entlassung für das Team setzen?
  • Was kann ich im Team zur Prävention und Achtsamkeit für das Thema leisten?

Personalverantwortliche, Führungskräfte, Geschäftsführer
Fachvortrag mit Informationen aus rechtlicher und psychologischer/therapeutischer Sicht, Praxis-Tipps

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
18.07.2018 | Wien
Noch 12 Tage bis zum Anmeldeschluss am 04.07.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Mag. Lukas Disaro
Ulrike Katschnig
von 9 bis 17 Uhr
1 Termin am 18.07.2018
an 1 Ort verfügbar
9:00 - 17:00
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Preis / Teilnahmegebühr:
628,00 zzgl. MwSt.
753,60 € inkl. MwSt.
Produktcode: 5726
Auch als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Das könnte Sie auch interessieren:
Personalgespräche souverän führen
Tagesseminar
Krankenstand und Fehlzeiten
Tagesseminar
Onboarding und Mitarbeiterbindung
Tagesseminar