++ Sichere Weiterbildung auch in Krisenzeiten ++ Sicher & risikolos buchen ++ Veranstaltungen vor Ort oder online ++

LIVE Online-Seminar

Whistleblower-Richtlinie umsetzen

Rechtliche Anforderungen I Umsetzung eines Meldesystems I Haftung und Compliance
Erst im Juni hat die Regierung nach langem Warten den Gesetzesentwurf zur Whistleblower-Richtlinie vorgelegt. Dieser besagt, dass Unternehmen mit mehr als 50 Angestellten ein internes Meldesystem einführen müssen, um Hinweisgebern die Möglichkeit zu geben, Verstöße zu melden. Ein heikles Thema, da die Mitarbeiter dabei absolut anonym bleiben sollen.

Welche Anforderungen so ein Meldesystem haben muss und welche Neuerungen das für Sie bedeutet, erfahren Sie in unserem LIVE Online Seminar zur EU-Whistleblower-Richtlinie. Unsere Experten aus dem Rechtsbereich klären Sie dabei über den aktuellen Stand der Richtlinie auf und welche Änderungen Sie bereits jetzt umsetzen sollten!

Ihre Vorteile:
  • Informationen aus erster Hand: Erfahren Sie exklusiv von unseren renommierten Rechtsexperten, was sich durch die Whistleblower-Richtlinie ändert und was das für Ihr Unternehmen bedeutet.
  • Praktische Hinweise: Erhalten Sie Informationen dazu, welche Maßnahmen es umzusetzen gilt und wie Sie am besten ein Hinweisgebersystem implementieren.


  • Inhalte

  • Teilnehmer

  • Methodik

  • Systemvoraussetzungen

Status Quo zur Whistleblower-Richtlinie
  • Aktueller Rechtsrahmen: Was ändert die Richtlinie für ein Unternehmen?
  • Welche Maßnahmen und (juristische) Personen umfasst die Richtlinie?
Vorteile für das Unternehmen durch Hinweisgebersysteme
  • Whistleblowing als Teil der Compliance-Kultur?
  • Welche Gefahren werden für das Unternehmen geschaffen?
  • Wie kann das System genutzte werden, um Schäden für das Unternehmen abzuwehren bzw. minimieren?
  • Werden Whistleblower zu Impulsgebern für interne Untersuchungen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um allenfalls Straffreiheit zu erlangen?
Umsetzung der Whistleblower Richtlinie bzw. eines Meldesystems
  • Welche rechtlichen Anforderungen gibt es bei der Einführung eines Hinweisgebersystems zu beachten?
  • Wie gestaltet man ein sicheres Meldesystem für Hinweisgeber?
  • Welche Folgen hat die Nicht-Einhaltung bzw. falsche Umsetzung für das Unternehmen?
Haftung und Compliance
  • Wer ist verantwortlich für die Einführung eines Hinweisgebersystems?
  • Welche Rechten und Pflichten muss der Arbeitgeber beachten, um Hinweisgeber zu schützen?
  • Wie schützt man sich als Unternehmen vor ungerechtfertigten Beschuldigungen?
     
Datenschutzbeauftragte im Unternehmen, Geschäftsführer/ Abteilungsleiter, IT-Recht & Datenschutz etc.
Live- Vortrag, Fragenbeantwortung der Teilnehmer 
Um an unsererem Live Online-Seminar teilzunehmen, brauchen Sie keine besondere Software oder ähnliches. Unser Online-Seminar sind webbasiert, Sie benötigen nur einen internetfähigen PC (Laptop, Tablet und Smartphone sind auch möglich) sowie Kopfhörer oder Lautsprecher. Der Teilnahmelink, der Sie direkt zur Live Online-Seminar bringt, wird Ihnen per E-Mail an die angegebene Adresse zugesendet.

Derzeit nur als Inhouse-Seminar verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder Fragen zu dieser Veranstaltung über das Anfrageformular oder schicken Sie uns eine Nachricht an: service@dieweiterbilder.at
Abschluss:
Teilnahmebestätigung
Preis / Teilnahmegebühr:
299,00 zzgl. MwSt.
358,80 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7866
Das könnte Sie auch interessieren:
Arbeitsrecht-Update
LIVE Online-Seminar-Reihe
Arbeitsrecht im Außendienst
LIVE Online-Seminar
Assistenz 4.0
LIVE Online-Seminar